Bogensparte des SV Bassum von 1848
Startseite Kontakt Unsere Sparte Trainingszeiten Login

1. Wettkampftag Regionalliga Nord Bogen des DSB

1. Wettkampftag Regionalliga Nord Bogen des DSBAm 16.11.2019 war es wieder soweit, der Liga-Raigen ist gestartet und die Bogensportler Marcel Schwettmann, Adriano Heuer, Tim Schröder, Debutant Lars Meyer und Daniel Nordmann starteten am 1. Wettkampftag der Regionalliga Nord Bogen in Norderstedt unter Betreuung von Trainerin Gabriele Schwettmann, Mannschaftsführer Gerhard Schwettmann und Analystin Anita Tadken.
Gleich im 1. Match ging es gegen den Absteiger aus der 2. Bundeliga, NJK Hannover. Nach einem verhaltenen Start mit 48:55 gab es eine erste Gegenwehr mit 55:43. Es folgte ein 54:54. Danach der Schlagabtausch zweier ebenbürtiger Gegner mit 53:56 und 56:53, so dass am Ende eine Punkteteilung beim Stand von 5:5 erfolgte.
Gegen den Landesverbandsliga-Aufsteiger SSV Tarmstedt gab es im 2. Match einen ebenso heftigen Schlagabtausch mit 52:55, 53:54, 54:54,58:56,54:57 am Ende 3:7 gegen Bassum, Kontostand 1:3.
Als nächstes kam ein 6:2 Sieg gegen den SV Deutsch-Evern mit 55:52,56:55,53:58;55:53 und 2 Siegpunkte auf das Bassumer Konto. Vor der Pause kam dann Gastgeber SG Norderstedt 2, die auch mit 54:55 und 51:56 zunächst in Führung gingen. Im 3. Set kam ein Satzgewinn mit 56:55 für die 1848er, als dann der leitende Kampfrichter einschritt und einen Meldefehler(Regelverstoß) seitens der Norderstedter anmerkte und das Match zugunsten des SV Bassum mit 6:0 entschied. So hieß es zur Pause 5:3.
Im Match nach der Pause kam der SV Hunteburg. Durch zwei Fehlschüsse kamen die 1848er mit 44:52 und 49:41 ins Hintertreffen und Hunteburg setzte wohl motiviert mit einer 59:52 den Schlußstrich zum 0:6.
Auch beim stark auftretenden 1. BSC Nordheide konnte die Lindenstädter mit 55:56, 54:57 und 53:55 noch nicht punkten.
Im letzten Match gegen den SV Querum 2 wurde das Team noch einmal durchgemischt, für Daniel Nordmann, der sechs Matche durchgeschossen hatte, kam Marcel Schwettmann, zusammen mit dem im 6. Match eingewechselten Adriano Heuer und den absolut in allen Matchen stabil schießenden Tim Schröder hatte der SV Querum ein Topteam vor der Nase. Voller Motivation gab es ein 53:49, 54:55, 55:52, 57:53 einen 6:2 - Erfolg für die 1848er und damit einen Endstand von 7:7 Punkten auf Platz 5.
Allein der 1. BSC Nordheide konnte mit 13:1 Punkten ein gewisses Polster an Platz 1 anhäufen. SV Querum an Platz 2 und SV Deutsch-Evern an Platz 3 mit jeweils 8:6 Punkten sind genauso in Schlagdistanz wie der vierte, SSV Tarmstedt, der fünfte SV Bassum und der sechste NJK Hannover mit je 7:7 Punkten. Aber auch für den siebten SV Hunteburg mit 4:10 Punkten und der SG Norderstedt 2 mit 2:12 Punkten ist die Liga noch nicht verloren.
Noch liegen drei Wettkampftage vor uns, in denen sich alles verschieben kann und am 4. Wettkampftag als Heimspiel in Bassum wird sich am 01.02.2020 zeigen, wer die besseren Treffer und das richtige Quäntchen Glück auf seiner Seite hatte.


Download
PDF-Download (Ergebnisse, Qualizahlen...)

Um PDF- Dokumente zu lesen, benötigst Du den Adobe Reader.



   drucken


NEWS-TICKER

Kreismeisterschaft Bogen Halle 2020
Auch die 2. Stufe auf dem Weg zur nationalen Meisterschaft Bogen Halle 2020, die Kreisverbandsmeisterschaft H [...mehr]
INFOS

RSS Feed
Sitemap.xml


© 2019 Bogensparte Bassum 1848 - Bogensport