Bogensparte des SV Bassum von 1848
Startseite Kontakt Unsere Sparte Trainingszeiten Login

Regionalliga Nord Bogen - 1.Wettkampftag 2014/2015

Regionalliga Nord Bogen - 1.Wettkampftag 2014/2015

Nicht nur die Pistoleros des SV Bassum von 1848 hatten mit ihrem Heimwettkampf am 08.11.2014 die Premiere des ersten Ligawettkampfes, sondern auch die Bogensportler hatten in der Regionalliga Nord Bogen 2014/2015 ihren ersten Wettkampf beim SV Watenbüttel in Braunschweig.

Das Reglement des Wettbewerbs wurde ein wenig geändert, so dass viele Neuerungen zu beachten waren. Hatte man bis zum letzten Jahr pro Match vier Durchgänge, in denen pro Passe je 6 Pfeile geschossen wurden, wo die erreichten Ringzahlen addiert wurden und am Ende das Ringergebnis als Summe zu Punktgewinn oder -verlust führte, ist es in dieser Saison ein wenig anders.
Es werden weiterhin sieben Matche geschossen. Allerdings werden in jedem Durchgang des Matches die geschossenen 6 Pfeile direkt verglichen und die Mannschaft mit dem höheren Ringergebnis erhält zwei Matchpunkte. Es werden maximal fünf Durchgänge geschossen und es siegt die Mannschaft, die zuerst sechs Matchpunkte oder mehr hat. Diese Mannschaft erhält dann zwei Siegpunkte. Werden fünf Durchgänge geschossen und steht es 5:5 Matchpunkte, erhält jedes Team einen Siegpunkt.

Leider hat der Liga-Bundesausschuß beschlossen, dass während des Wettkampfes keine Ringergebnisse angezeigt werden, aus denen ersichtlich wird, unter welchen Umständen die Matchpunkte erworben wurden. Es werden nur die errungenen Matchpunkte angezeigt. Zuschauer und Betreuer hatten extreme Schwierigkeiten, die Entstehung der Matchpunkte zu durchblicken!

Das Team der 1848er trat mit fünf Sportlern an, um sich gegen drei Mannschaften aus dem eigenen Landesverband NWDSB und gegen vier Mannschaften aus dem Landesverband NSSV durchzusetzen. Der erste Wettbewerb ist immer ein Herantasten und Kennenlernen der gegnerischen Mannschaften.
Um so erfreulicher war die Bilanz, die für die 1848er mit 12:2 Siegpunkten und Platz 1 der Tabelle zu Buche schlug.
Aus der geschossenen Ringzahl aus dem Vorjahr an Position 1 gesetzt, startete das Team 1848 mit Lüder Mohrmann, Marcel Schwettmann und Aaron Niemann gegen die an Position 8 gesetzten Sportler vom SV Wieckenberg noch verhalten und verlor zunächst die ersten beiden Matchpunkte. Aber in Passe 2,3 und 4 gab es je 2 positive Punkte, so dass es im ersten Match 6:2 und somit zwei Siegpunkte für die Bassumer hieß.
Im 2. Match gegen den BSC Clauen lief es ähnlich erst hieß es 0:2 gegen Bassum, dann folgten drei Siegpassen und wieder hieß es 6:2 für die Lindenstädter.
Das dritte Match gegen die BSG Osterholz, dem alten Bekannten aus der Landesliga und Neuaufsteiger lief es dann Rund und nach drei Passen war das Match mit 6:0 für Bassum entschieden.
Obwohl neben den o.a. Stammschützen noch Fabian Martens und Patrick Thiermann zur Verfügung standen, beschlossen Trainer und Mannschaftsführer auch nach der Pause keinen Wechsel durchzuführen. So traten Mohrmann, Schwettmann und Niemann nach der kurzen Pause gegen den zweiten Neuaufsteiger, SV Querum2, an. Diese zeigten zunächst Respekt gegen die bis dato ungeschlagenen 1848er und die erste Passe ging an Bassum, 2:0. In der 2.Passe hieß es dann 2:2. Aber in Passe 3+4 machten die 1848er den Sack zu und es hieß erneut 6:2 für Bassum.
Mittlerweile waren die Siegpunkte auf 8 : 0 angestiegen, ein Ergebnis, das zuvor nur erahnt wurde. Im 5. Match trafen die 1848er nun auf den BC Hagen a.T.W., die mit einer starken Mannschaft in den Wettbewerb antraten und schon im letzten Jahr auf Platz 3 dicht hinter den 1848ern saßen. Das Match startete mit einem 1:1, in der 2. Passe konnte sich der BC Hagen absetzen, es stand 1:3, in der dritten Runde siegte dann 1848 und glich auf 3:3 aus, erhöhte dann in der 4. Passe auf 5:3. Die letzte Passe brachten noch einmal ein Unentschieden (1:1), aber dadurch stand es für Bassum 6:4. Zwei schwer erarbeitete Siegpunkte über die volle Distanz.
Im vorletzten Match ging es dann gegen SV Hagenburg-Altenhagen kurz und bündig 6:0.
Im letzten Match trafen nun die beiden an Top1+2 gesetzten Mannschaften aufeinander, zum einen Bassum, bis dato ungeschlagen und Ex-Bundesligist SSV Tarmstedt, der gerade kurz vorher gegen den BC Hagen seinen 4. Verlustpunkt eingefahren hatte. Dies bedeutet, egal wie das Match ausgeht... SV Bassum von 1848 ist Tabellenführer! Tarmstedt holte die ersten Matchpunkte, 0:2. Bassum konterte, 2:2. In Passe 3 und 4 geschahen bei den 1848ern zwei ungünstige Mißgeschicke, die jeweils zum Punktverlust führten. 2 : 6 brachtem dem SV Bassum von 1848 den ersten und einzigen Siegpunktverlust des Tages.

Damit sind die 1848er mit 12:2 Punkten Tabellenführer nach dem 1. Wettkampftag der Regionalliga Nord Bogen! Ein unerwarteter, aber sehr erfreulicher Start in die Ligasaison!


Download
PDF-Download (Ergebnisse, Qualizahlen...)

Um PDF- Dokumente zu lesen, ben�tigst Du den Adobe Reader.



   drucken


NEWS-TICKER

ABSAGE XXII. HIMMELFAHRT-STERNTURNIER 2020 in Bassum
Liebe Bogensportler*Innen,

wir haben lange darauf gehofft,
Euch wieder ein schönes Him [...mehr]
INFOS

RSS Feed
Sitemap.xml


© 2020 Bogensparte Bassum 1848 - Bogensport