Bogensparte des SV Bassum von 1848
Startseite Kontakt Unsere Sparte Trainingszeiten Login

Bogenschützen des SV Bassum von 1848 starten bei der Landesverbandsliga NWDSB durch - Heimwettkampf in Bassum mit 13 : 1 Punkten abgeschlossen

 

Ziel war es, dem derzeitig führenden SV Hastrup-Gehrde auf jeden Fall wieder zwei Punkte abzujagen.

Aber erstens kommt es anders, als man zweitens denkt.

Gleich im ersten Match gegen die BSG Osterholz-Scharmbeck trumpfte das Bassumer Dreamteam Miriam Schilling, Herbert Lampe und Jens Stöcker auf. Mit einem 248 : 227 wurde der Gegner ins Aus gestellt. Gegen den Regionalliga-Absteiger SV Jork-Borstel wurde noch einer drauf gesetzt und mit Tageshöchstergebnis 250 : 244 wurden 2 weitere Punkte eingefahren. Überraschender Weise konnte die BSG Osterholz in ihrem 2. Match den SV Hastrup-Gehrde mit 239 : 233 besiegen und unterstützte so das Aufstegen der Bassumer, die wiederum ihrerseits auch in den nächsten Matchen nichts anbrennen ließen und dem SSC Artland mit 241 : 228 und dem SV Adolphsdorf mit 240 : 198 jeweils 2 Punkte abnahmen. Auch der SSC Artland unterstützte im 4. Match gegen den SV Hastrup-Gehrde die Bassumer, in dem hier mit 245 : 233 zwei weitere Minuspunkte auf das Konto von Hastrup kamen. So stand es zur Pause 30 : 6 für beide Parteien allerdings war das Ringkonto der Bassumer erheblich besser und der neue Spitzenreiter stand fest. Da die Lindenstädter sich auch in den Spitzenmatchen gegen den SV Schwaförden (242 : 242), dem SV Hahn (245 : 231) und natürlich dem direkten Gegner SV Hastrup-Gehrde (248:238) zeigten, war die Tabellenspitze mit 35 : 7 gegenüber 30:12 von Hastrup gesichert.




   drucken


NEWS-TICKER

Corona-Virus sorgt für Sperrung der Sportanlagen beim SV Bassum von 1848
Achtung! Wichtige Mitteilung des Vorstandes des SV Bassum von 1848!

Auf Grund der Entwicklungen [...mehr]
INFOS

RSS Feed
Sitemap.xml


© 2020 Bogensparte Bassum 1848 - Bogensport