Bogensparte des SV Bassum von 1848
Startseite Kontakt Unsere Sparte Trainingszeiten Login

Sportjahr 2007 mit Hallen-Vereinsmeisterschaft eröffnet

Wie jedes Jahr im Oktober wird das nächste Sportjahr mit der Vereinsmeisterschaft eröffnet. Auch die Bogenschützen des SV Bassum von 1848 starteten am 14./15.10.2006 erfolgreich in die neue Saison.

Besonders die Kinder- und Jugendabteilung, die seit 1 1/2 Jahren kontinuierlich von Gabriele Schwettmann aufgebaut wird, zeigt hervorragende Leistungen. Daher musste schon bereits der Vereinsmeisterschaftstermin auf zwei Wettbewerbstage aufgeteilt werden, um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten. So ergab es sich, dass erstmalig mehr Kinder und Jugendliche in der Bogenabteilung am Start waren als Erwachsene.

Gleich am Anfang der Meisterschaft erfolgte eine kleine Ehrung:

Seit einigen Jahren wird ein Pokal vergeben, der nicht den leistungsstärksten sondern den aktivsten Schützen ehren soll. Aktiv heisst, viele Turniere und Meisterschaften schießen und den Verein in der Bogenschützenwelt vertreten. Bis dato waren es die Damen, insbesondere die Compounddamen, die auf den unterschiedlichsten Turnieren sehr aktiv waren.

Für das Sportjahr 2006 gab es jedoch etwas besonderes....

erstmalig wurde ein Schüler, Niklas Meyer, für seine Erfolge und seinen rührigen Einsatz auf Turnieren geehrt, knapp vor seinem Trainer Jens Stöcker, der mit gleicher Punktzahl aber weniger Turnierteilnahmen aufwarten konnte.

 

Die Ergebnisse im Einzelnen:

In der Schülerklasse B weiblich startete erstmals Lea Nickisch und setzte mit 384 Ringen schon eine beachtliche Bestmarke.

Bei den Schülern A war die erste Mannschaft mit Jan Schäfer, Niklas Meyer und Nils Poeck (1365 Ringe) mit den Einzelplätzen in gleicher Reihenfolge (Jan, 459 Ringe, Niklas 454 Ringe und Nils 452 Ringe) so erfolgreich, dass alle drei die bis dahin bestehnde Vereinsrekordmarke von 399 Ringen übertrumpften. Die zweite Mannschaft mit Thorbjörn Geissler (293 Ringe), Marcel Schwettmann (218 Ringe) und Franziska Frerichs (296 Ringe), die in der Einzelwertung bei den Schülern A weiblich vor Ann-Christin Krage neue Vereinsmeisterin wurde, erreichte mit 807 Ringen den 2. Platz.

In der Jugendklasse wurde Heiko Gehrts als Alleinstarter mit 76 Ringen Vereinsmeister. Freya Aukamp verbesserte in der weiblichen Jugendklasse ihre Vorjahres-Bestmarke auf 402 Ringe(alt 334).

Auch bei den Junioren B war ein starkes Feld angetreten. So belegte bei den Recurve Schützen Pascal Platter mit 286 Ringen vor seinen Vereinskameraden Florian Maaß(186 Ringe) und Bastian Hasse(143 Ringe) den ersten Platz. Alle drei Schützen mussten das erste Mal auf die 20 cm große Dreifachauflage schießen (in der Jugend ist die Auflage 40 cm groß). Zusammen waren sie natürlich als Mannschaft Vereinsmeister.

Als Einzelstarter bei den Junioren B Compound schoß Stefan Bavendieck 194 Ringe.

Bei den Erwachsenen wurden es dann weniger Schützen:

Bei den Recurve Schützen war es Jens Stöcker, der mit 547 Ringen gegen Andreas Ponty (483 Ringe) seine Vereinsmeisterschaft schoß, denn sein sonstiger Gegner Stefan Nickisch ist seit dem 01.10. in der Altersklasse und schob dort Claus Böttcher (506 Ringe) mit 545 Ringen und neuem Alterklassenrekord (alt 510) vom Vereinsthron.

In der Compoundklasse waren ebenfalls viele Einzelstarter: in der Schützenklasse war es Carsten Peters, der mit 504 Ringen seine Meisterschaft schoß, bei den Damen war es Soja Gieseke mit 476 Ringen und bei den Senioren Klaus Weißer, der mit 548 Ringen Tagesbestleistung schoß, aber nur seinen letztjährigen Rekord einstellte.

Bei den Altersdamencompound gab es jedoch dann wieder einen harten Wettkampf mit 526 Ringen setzte sich Susanne Herberg knapp vor Anita Tadken (521 Ringe) und Gabriele Schwettmann (517 Ringe) durch.

Die Mannschaftsleistung war dem entsprechend für Saisonbeginn mit 1564 Ringen recht beachtenswert.

Bei den Blankbogenschützen wurde in der Jugendklasse Sebastian Poeck mit 149 Ringen und bei den Altersschützen Gerhard Schwettmann mit 223 Ringen Vereinsmeister 2007.

 




   drucken


INFOS

RSS Feed
Sitemap.xml


© 2020 Bogensparte Bassum 1848 - Bogensport