Bogensparte des SV Bassum von 1848
Startseite Kontakt Unsere Sparte Trainingszeiten Turniere Login

1. WKT Regionalliga Nord Bogen 2018/19

1. WKT Regionalliga Nord Bogen 2018/19Nach einer unglücklichen Saison 2017/18 und Abstieg aus der 2. Bundesliga Bogen Nord begann für das Ligateam Recurve am 03.11.2018 in Hagen a.T.W. die Saison 2018/19 der Reginalliga Nord Bogen.
Fünf Sportler (Tim Schröder,Lüder Mohrmann, Daniel Nordmann hinten, Marcel Schwettmann, Adriano Heuer, vorne von links nach rechts) aus der 8-köpfigen Mannschaft(es fehlten Jana Lemke, Aaron Niemann, Fabian Martens) nebst der wieder eingestiegen Trainerin Gabriele Schwettmann, ihrem Mann Gerhard und Scorerin Anita Tadken machten sich am frühen Morgen auf zur Wettkampfstätte.
Aus der vergangenen Saison hatte Gerhard Schwettmann analysiert, dass das Leistungsniveau in der Regionalliga dem der 2. Bundesliga nichts nachsteht und so stellte man sich auf einen harten Fight ein. Das erfahrene Bundesligateam verstärkt durch zurückgekehrte Alt-Ligisten, Marcel und Aaron, und einem hoffnungsvollen Neueinsteiger, Adriano, konnten schon auf den ein oder anderen Siegpunkt hoffen.
Aber es kam doch positiver als erwartet:
Im 1. Match kamen die 1848er gegen den Regionalliga-Neuling Hamburger Bogengilde. Nach einer kleinen Startschwierigkeit im 1. Satz 42:55, konnte die alltbewährte Besetzung Mohrmann, Nordmann, Schröder in einem 5-Satz-Schlagabtausch am Ende ein 7:3 verbuchen. Die ersten beiden Siegpunkte.
Der nächste Gegner, Gastgeber BC Hagen a.T.W., war da ein ganz anderes Kaliber. Mit dem ehem. WM-Teilnehmer und Nationalkaderschützen Michael Frankenberg oder dem mehrfachen Deutschen Meister Manfred Wiebyralski standen da schon Schwergewichte gegenüber. Auch der für Daniel Nordmann eingesetzte Marcel Schwettmann konnte an der 1. und einzigen Niederlage nichts ändern. Mit 56:57, 53:57 und 54:59 hieß es dann auch 0:6 und zwei Verlustpunkte für die Lindenstädter.
Im nächsten Match brachte Trainerin Gaby nun für Tim Schröder den Neueinsteiger Adriano Heuer ins Spiel. Gegen den SV Deutsch Evern gab es mit 56:53, 60(dem 1. Full House des Tages):44 und 57:54 einen klaren 6:0 - Sieg für die 1848er und zwei weitere Siegpunkte.
Frei nach dem Motto "Never change a winning team!" gab es dann in gleicher Besetzung mit 7:3 einen Sieg gegen die SchGem Norderstedt 2 und ein 6:4 gegen den Vorjahresersten SV Hunteburg.
So standen 8:2 Punkte und Tabellenplatz 2 zu buche.
Adriano hatte sein Soll erfüllt und für ihn kam nun Youngster Tim Schröder wieder zum Einsatz. Mit einem 55:49, 55:51 und 57:43 wurde der 1. BSC Nordheide mit 6:0 abgefertigt.
Im letzten Match gab es ein Aufeinandertreffen der beiden Bundesliga-Absteiger, 1848 traf auf den SV Querum2 . Zunächst schien es, als wolle Querum ein schnelles Match haben. Mit 53:57 und 56:57 gingen sie 0:4 in Führung. Ein Satz konnte dieses Match nun entscheiden. Aber Bassum antwortete: 56:54, 58:56 und am Ende 57:56 und so zum 1848er 6:4 zu einem Endstand von 12:2 Punkten.
Was die Bassumer noch gar nicht realisiert hatten, der bis dato Tabellenführende, Gastgeber BC Hagen hatte zwischenzeitlich auch ein Match gegen den 1. BSC Nordheide verloren und dazu hatte die Hamburger BG ihnen ein Unentschieden abgerungen und sie hatten nun 11:3 Punkte.
Somit führt der SV Bassum von 1848 mit 12:02 Punkten die Regionalliga Nord nach dem 1. Wettkampftag an.


Download
PDF-Download (Ergebnisse, Qualizahlen...)

Um PDF- Dokumente zu lesen, benötigst Du den Adobe Reader.



   drucken


NEWS-TICKER

Bezirksverbandsmeisterschaften Bogen Halle 2019 Grafschaft Hoya
Die letzte Meisterschaft vor den Landesverbandsmeisterschaften Bogen Halle 2019 des NWDSB, die Bezirksverban [...mehr]
IMPRESSIONEN

  • Blankbogensportler... :-)
  • Das Sportjahr 2014 kann beginnen
  • Die Scheiben stehen da eigentlich auch
  • Wir gucken über den Tellerrand
  • Spitze auf Spitze...
  • 13 Stunden Turnier mit Verkleiden
  • Die Jüngsten haben Weihnachtsfeier
  • Freuen kann so schön sein
  • Zwei Bassumer Bogenschützen besuchen die WM
  • Zeltwochenende 2013