Bogensparte des SV Bassum von 1848
Startseite Kontakt Unsere Sparte Trainingszeiten Turniere Verkauf Login

Internes 13-Std-Mannschaftsturnier 2012

Internes 13-Std-Mannschaftsturnier 2012

Wie schon 2010 war auch zum Jahresabschluß 2012 das interne Mannschaftsturnier des SV Bassum von 1848, damals "12 bis 12 - Turnier", dieses Mal "13-Std-Turnier", ein Hightlight für die Bogensportler der 1848er.

Eine Mannschaft, bestehend aus mind. drei, max. vier Bogensportler, werden durch ein spezielles Losverfahren vor Turnierbeginn ausgelost. Diese Mannschaft muss in einer festgelegten Zeit, 2010 waren es 12 Stunden, in diesem Jahr waren es 13 Stunden (von 11.00 Uhr bis 24.00 Uhr) im Rhythmus 3 Pfeile in 2 Minuten durchschießen, wobei immer sichergestellt werden muß, dass ein Bogenschütze der Mannschaft auf der Linie steht. Für den erreichten Platz erhält die Mannschaft eine bestimmte Siegpunktzahl.

Während der eine Mannschaftsschütze auf der Schießlinie steht, können die Mannschaftskameraden durch weitere Aktivitäten zusätzliche Mannschafts-Siegpunkte einfahren. U.a. stand je ein Durchgang Luftgewehr 10m aufgelegt und Freihand, Tischtennis, Dart, Poolbillard, Kicker und diverse Spiele auf dem Programm. Zur weiteren Belustigung konnten die Starter interessante und lustige Kostüme tragen, die dem bunten Treiben weiter Rechnung trugen und ebenfalls am Turnierende mit einem Pokal von Anita Tadken prämiert wurden.

Insgesamt waren acht Mannschaften ursprünglich gemeldet, durch den Ausfall einiger Bogensportler standen zu Beginn sechs "Erwachsenen" - Mannschaften und eine Kinder-Mannschaft, die nur sechs Stunden schießen, am Start. Gesetztes Ziel war es, bis zum Turnierende um 24.00 Uhr 5000 Pfeile geschossen zu haben. Zur Siegerehrung wurde auch bekanntgegeben, dass die Marke mit 5112 Pfeilen geschafft war. Leider hat sich hier ein Rechenfehler eingeschlichen.... die Kindermannschaft wurde komplett für 13 Std. miteingerechnet. So muss hier leider mitgeteilt werden, dass wir "nur" 4752 Pfeile geschafft haben. Sorry!!! Auf ein Neues in den kommenden Jahren!!!

Neben den 21 Aktiven des Vereins hatte Spartenleiterin Gabriele Schwettmann auch externe Gäste eingeladen. So starteten Pate Marcus Laube mit Freundin Carina Marahrens vom BSC Garbsen und aus dem Nachbarverein SG Bassum 98 Guido Rudolph mit Partnerin Anja Hermink. Sie unterstützten die Mannschaften mit Ihrem Können.

So starteten als Mannschaft 1 die Kinder Alina Oostinga und Sebastian Spamann, durch den Ausfall eines 3. Kindes kurzfristig unterstützt von unserem derzeitig durch Beruf pausierenden Niklas Meyer.

Mannschaft 2: Marcus Laube - Compound, Aaron Niemann - Recurve, Janine Oostinga - Recurve

Mannschaft 3: Guido Rudolph - Compound, Nane Sophie Beuke - Recurve, Pascal Platter - Compound

Mannschaft 4: Franziska Frerichs - Recurve, Nina Bernstein - Recurve, Matthias Noack - Compound

Mannschaft 5: Marcel Schwettmann - Recurve, Gaby Schwettmann - Compound, Claus Böttcher - Recurve

Mannschaft 6: Christian Noack - Compound, Annika Balcke - Recurve, Anja Hermink - Compound für kurze Zeit unterstützt durch Stefan Nickisch - Recurve

Mannschaft 7: Lüder Mohrmann - Recurve, Jo Hanna König - Compound, Carina Marahrens - Compound

Ein besonderes Dankeschön gilt natürlich besonders den Helfern, die den reibungslosen Ablauf sicherstellten:

Den Lufgewehrstand leitete Manfred Tinnemeyer, das Bogenschießen und die Gesamtauswertung hatte Gerhard Schwettmann im Griff, die Spieleabteilung überwachte Daniel Schwettmann und für den gesamten weiteren organisatorischen Ablauf sorgten Sandra Oostinga und Anita Tadken, natürlich tatkräftig unterstützt von unserer Spartenleiterin Gaby, die in ihren Schießpausen kaum Ruhemöglichkeiten gefunden hat und auch schon im Vorfeld zusammen mit Tochter Sandra einiges zu organisieren hatte. Dazu haben natürlich auch alle beteiligten Schützen mit angepackt.

Alle hatten reichlich Spaß, konnten intensivst Bogenschießen und die anderen Aktivitäten nutzen, wussten um 24.00 Uhr allerdings auch, was sie getan hatten.

Pünktlich um 11.00 Uhr erfolgte der Start des Wettbewerbs. Die ersten Pfeile wurden geschossen. Mit jedem geschossen Durchgang wurden pro Mannschaft 36 Pfeile ins Ziel gebracht, also Anfangs 7 x 36 = 252 Pfeile. Insgesamt wurden 20 Durchgänge + 12 Pfeile geschossen. Und da lag der Rechenfehler... 20 x 252 = 5040 + 6 x 12 =72 == 5112 Pfeile. Da aber die Kindermannschaft "nur" 10 Durchgänge geschossen hatte, fehlen leider 360 Pfeile, so dass am Ende "nur" 4752 Pfeile herauskamen.

In der ersten Runde führte die Mannschaft2 mit Marcus Laube, der den ersten Highscore aufstellte, mit 350 Ringen, vor Mannschaft 5, 331 Ringen (16 10er) und Mannschaft 3 331 Ringen (9 10er), dass sah jedoch in der 2. Runde schon anders aus. Hier schob Guido Rudolph mit 340 Ringen, gesamt 671 Ring) die Mannschaft 3 vor die Mannschaft 2 (640 Ring) und die Mannschaft 7 hatte sich mit Carina Marahrens und Jo König mit 634 Ringen vor die Mannschaft 4 (630 Ringe) geschoben. Mannschaft 5 war auf den 5. Platz zurückgefallen.

So wechselten die Platzierungen von Runde zu Runde. Mal führte die Mannschaft 7, mal war es die Mannschaft 3, die Mannschaft 2 fiel sogar einmal auf den 6.Platz zurück. Nach 7 Stunden und 10 Durchgängen standen Ergebnisse von 3225 bis 3096 Ringen auf der Ergebnisliste,nach fast 10 Stunden Schießzeit gab es einen neuen Highscore, Guido Rudolph hatte die 351 geknackt. Das konnte sich Marcus Laube natürlich nicht bieten lassen und legte nach insgesamt 11 Stunden eine 351 nach und wiederholte sie im Anschluß mehrfach. Aber Highscores allein genügen nicht.
Am Ende hatte beim Bogenschießen die Mannschaft 7 mit Lüder Mohrmann, Jo Hanna König und Carina Marahrens mit insgesamt  6494 Ringen die Nase vor der Mannschaft 3 mit 6476 Ringen und der Mannschaft 2 mit 6385 Ringen.

Aber das war ja noch nicht alles! Bei den Luftgewehr-Wettbewerben hatte sich bei Auflage die Mannschaft 4 hervorgetan und bei Freihand war es die Mannschaft 5, die den 1. Platz einheimste und wertvolle Punkte gewannen.

Auch in der Spieleabteilung hatte Daniel Schwettmann reichlichen Ansturm zu bewältigen, da musste Kicker-oder Tischtennis-Duelle bewertet werden oder Punkte für Dart oder Poolbillard verteilt werden.

So war es nach Mitternacht dann doch noch einmal spannend, wer wohl am Ende das Rennen gemacht hatte.

Nach Bekanntgabe des Bogenwettbewerbes wurde zunächst einmal das beste Kostüm prämiert, jeder Starter hatte dazu seine Stimme abgeben können. Neben einer Zahnfee, Schlafmützen, Terroristen, Punkern war auch eine Lara Croft unter den Auszuwählenden. Diese Lara Croft erhielt mit 14 von 25 möglichen Stimmen ein klares Votum. Lara Croft alias Sandra Oostinga erhielt von Anita Tadken den diesjährigen Pokal für das beste Outfit.

Nun wurde es noch einmal spannend, welche Mannschaft hat wohl den Gesamtersten geschafft??

Auf dem 3. Platz landete mit insgesamt 800 Siegpunkten die Mannschaft 7 mit Lüder Mohrmann, Jo Hanna König, Carina Marahrens.

Auf dem 2. Platz überraschte die sonst eher am Ende der Tabelle stehende Mannschaft 6 mit Christian Noack, Annika Balcke, Anja Hermink und 805 Punkten.

Auf dem 1. Platz mit einem gelungenen Coup bei einem der Gesellschaftsspiele, Extremeinsätzen beim Dart und Tischtennis, sowie Kicker, weniger erfolgreich mit dem Luftgewehr, aber einem 3. Platz im Bogenwettbewerb führte die Mannschaft 2 mit Marcus Laube, Aaron Niemann, Janine Oostinga mit 1021 Punkten auf das Siegerpodest.

Eine Gratulation an alle Teilnehmer und Mitwirkende für eine supertolle Veranstaltung!

Allen einen guten Rutsch in ein erfolgreiches Jahr 2013!!!

 


Internes 13-Std-Mannschaftsturnier 2012 Internes 13-Std-Mannschaftsturnier 2012 Internes 13-Std-Mannschaftsturnier 2012 Internes 13-Std-Mannschaftsturnier 2012 Internes 13-Std-Mannschaftsturnier 2012 Internes 13-Std-Mannschaftsturnier 2012 Internes 13-Std-Mannschaftsturnier 2012 Internes 13-Std-Mannschaftsturnier 2012 Internes 13-Std-Mannschaftsturnier 2012 Internes 13-Std-Mannschaftsturnier 2012 Internes 13-Std-Mannschaftsturnier 2012 Internes 13-Std-Mannschaftsturnier 2012 Internes 13-Std-Mannschaftsturnier 2012 Internes 13-Std-Mannschaftsturnier 2012 Internes 13-Std-Mannschaftsturnier 2012 Internes 13-Std-Mannschaftsturnier 2012 Internes 13-Std-Mannschaftsturnier 2012 Internes 13-Std-Mannschaftsturnier 2012 Internes 13-Std-Mannschaftsturnier 2012


   drucken


NEWS-TICKER

3. Wettkampftag der 2.Bundesliga Nord Bogen am 13.01.2018
Der 3. Wettkampftag am 13.01.2018 in Schöffengrund, Gastgeber BSC Laufdorf, liegt hinter den Bogensportlern d [...mehr]
IMPRESSIONEN

  • Regionalliga in Celle
  • Blankbogensportler... :-)
  • Das Sportjahr 2014 kann beginnen
  • Die Scheiben stehen da eigentlich auch
  • Unsere Mädels beim Bowlen
  • Wir gucken über den Tellerrand
  • Spitze auf Spitze...
  • 13 Stunden Turnier mit Verkleiden
  • Die Jüngsten haben Weihnachtsfeier
  • Freuen kann so schön sein
  • Zwei Bassumer Bogenschützen besuchen die WM
  • Zeltwochenende 2013